Produktionstechnik

Bei der Erschließung der Erdölvorkommen in den Fördergebieten wird das sogenannte „Waterflooding“-Verfahren angewandt. Die innovative Pumpentechnik ist besonders für Horizontalbohrungen geeignet und ermöglicht aufgrund ihres flexiblen Einsatzes eine bisher nicht gekannte effiziente Förderung von Erdöl. Während bei herkömmlichen Förderpumpen im Zeitablauf abnehmende Förderraten zu beobachten sind, kann mit der „High Angle Lift Solution” die Ausbeute deutlich erhöht werden. Beim „Waterflooding“ wird Wasser in das Bohrloch injiziert. Aufgrund des hohen Drucks und des Umstands, dass Wasser eine höhere Dichte als Öl aufweist, wird das Öl in Richtung des nächstgelegenen Bohrlochs gepresst.