Letzte Woche war eine Abordnung von Helena Energy in Texas vor Ort, um den aktuellen Stand des Projektes zu begutachten. Und es gibt gute Nachrichten von „Big Wells“: Die Aufbereitung des Förderfeldes für das sogenannte Waterflooding läuft voll nach Plan. Alle erforderlichen Geräte wurden fristgerecht geliefert und die Umbauarbeiten haben erfolgreich begonnen.

So wurde die Wassereinspritzpumpe bereits neben dem Bohrloch Korn 2H in Position gebracht. Das Wasser wird nach dem Abschluss der Umbauarbeiten durch dieses bestehende Bohrloch in die Tiefe gepumpt, um dadurch das leichtere Öl aus der Tiefe nach oben zu pressen. Damit das Waterflooding starten kann, wurden zudem Wasser- und Öltanks versetzt und deren Kapazitäten erweitert. Zu Sicherheitszwecken wurde das Tanklager darüber hinaus mit einem Dammsystem versehen.

 

Die Wassereinspritzpumpe neben dem Bohrloch Korn 2H.

 

Wenn das Workover des Feldes abgeschlossen ist, wird die Förderung mittels Waterflooding beginnen – und dadurch die Förderkapazität nochmals gesteigert werden. Wie ertragreich das Gebiet ist, lässt sich in direkter Nachbarschaft von „Big Wells“ sehen. Das Feld von Chesapeake fördert seit Jahren erfolgreich und mit einer hohen Quote nur ein paar hundert Meter weiter.

 

Umzug und Erweiterung der Tanks.