Die global sinkenden Fördermengen sowie eine steigende Nachfrage haben zu Beginn des Jahres bereits zum höchsten Ölpreis seit drei Jahren geführt. Ein Trend, der sich dieses Jahr fortsetzten dürfte. Verschiedene Analysten sehen vorher, dass der Preis für ein Barrel Rohöl 2018 auf bis zu 80 US-Dollar steigen könnte. Diese Prognose basiert auf der Abnahme der Rohölbestände der OPEC, den weiterhin sinkenden Fördermengen in Venezuela sowie der allgemein starken Weltwirtschaftslage, die die steigende Nachfrage nach Rohöl aufrechterhalten dürfte.