Start der Fördermethode Waterflooding in Big Wells

Bei der Förderung der Ölvorkommen im texanischen Big Wells konnten in den letzten Tagen entscheidende Fortschritte gemacht werden. So wurde das Waterflooding an Bohrloch Korn H3 erfolgreich gestartet. Dabei wird unter Druck Wasser in ein horizontal verlaufendes Loch (Injector) eingeleitet, sodass auf Grund der geringeren Dichte das Öl an einem zweiten Loch (Producer) leicht gefördert werden kann. Durch diese Technik kann nun das Doppelte der bisherigen Menge Öl produziert werden. „Die neue Fördermethode ist schnell und problemlos angelaufen und unsere Erwartungen an die Funktionsweise des Waterflooding wurden komplett erfüllt“, bestätigt Operator Bruce Ganer den Erfolg der Methode.